Rattenbekämpfung Dunsum

✔ Schnell

in kürzester Zeit vor Ort

✔ Zuverlässig

Zusagen und Absprachen werden erfüllt

✔ Preiswert

bezahlbare Leistungen, faire Preise

✔ Kompetent

Leistungen mit Know-How & Sachverstand

✔ Seriös

vertrauenswürdig & verantwortungsbewusst

Rattenbekämpfung Dunsum

Egal ob im Garten, im Keller oder in den Wohnräumen, wird eine Ratte gesichtet, sollte dies nicht ignoriert werden. Auch wer nur ein Tier zu Gesicht bekommt, kann sich sicher sein, dass dieses nicht allein ist. Da von Ratten sowohl gesundheitliche Gefahren ausgehen als auch Gefahren für die Bausubstanz ist schnelles und professionelles Handeln gefragt, denn nur so lassen sich Ratten effektiv bekämpfen. Immer auf der Suche nach Nahrung und durch immer geringer werdenden Lebensraum in den Städten, zieht es die Schadnager auch in Dunsum vermehrt in Häuser, wo Nahrung, Unterschlupf und Nistmöglichkeiten vorhanden sind. Eine gezielte Bekämpfung ist ein Muss, da sich Ratten schnell vermehren und häufig vorerst unbemerkt große Schäden anrichten können.

Rattenbefall in Dunsum vermeiden – Vorsichtsmaßnahmen das A und O

Auch wenn sich niemand 100-prozentig vor den Nagern schützen kann, so gibt es dennoch zahlreiche Vorsichtsmaßnahmen, die es den Tieren erschweren in Gebäude einzudringen. Gerade im urbanen Lebensraum wie in Dunsum, nutzen die schlauen Nager jede Gelegenheit, um sich in Häusern, Hallen, Kellern und Co einzunisten. Folgende Maßnahmen haben sich bewährt:

• Keine Futterstellen im Außenbereich schaffen, weder für Katzen noch für Vögel, Igel usw.
• Nahrungs- und Futtermittel immer fest verschlossen aufbewahren. Dies gilt sowohl für Lagerung im Keller, als auch im Wohnbereich oder Scheunen und Hallen.
• Nahrungsmittelreste nie in der Natur oder auf der Straße entsorgen.
• Mülltonen sollten im Zweifelsfall durch ein Schloss oder durch das Beschweren des Deckels gesichert werden, sodass die Nager nicht in die Tonne eindringen können.
• Nahrungsmittelreste und Abfälle in keinem Fall über die Toilette entsorgen, denn Ratten haben kein Problem auch die Abwasserrohre zu nutzen, um in den Wohnraum einzudringen.
• Schäden an Gebäuden sollten möglichst immer sofort beseitigt werden.
• Zugänge wie Fenster und Türen sollten geschlossen gehalten werden, bzw. abgesichert werden.
• Komposthaufen werden leicht zu Futterstationen für Ratten, weshalb es dringend zu empfehlen ist, den Boden des Kompostes durch ein engmaschiges Gitter abzusichern und so das Eindringen der Tiere zu verhindern.
• Auch Katzen haben sich über die Jahrhunderte im Kampf gegen einen Rattenbefall bewährt.

Gefahren durch Rattenbefall

Sind Ratten erst einmal in das Lebensumfeld des Menschen eingedrungen und finden ausreichend Futter und Nistmöglichkeiten, so verschwinden diese nicht von allein wieder. Die Nagetiere nutzen jede Ritze, Spalten an Türen oder Fenster, laufen problemlos Wände und Regenrinnen hoch und im Zweifelsfall nagen sie sich durch Holz, Stein und Co. Im Grunde ist nichts vor den Nagern sicher, denn auch Gegenstände und Verpackungen jeder Art werden auf der Suche nach Futter, Nistplätzen und Verstecken angenagt. Ein zusätzliches Problem stellen die Ausscheidungen der Nager dar, denn vor allem der Urin sorgt sehr schnell für eine unangenehme Geruchsbelästigung. Zudem sind in Kot und Urin Krankheitskeime enthalten. Dies kann zu einer echten Gefahr für die Gesundheit von Menschen und Haustieren werden, besonders wenn Lebens- und Futtermittel durch Rattenkot und -urin verunreinigt wurden.

Meldepflicht und Rattenbekämpfung in Dunsum

Liegt ein Rattenbefall in Dunsum vor, muss dieser grundsätzlich dem zuständigen Ordnungsamt gemeldet werden. Die Meldung kann formlos schriftlich oder telefonisch erfolgen. Die Meldepflicht besteht immer dann, wenn deutliche Spuren in Gebäuden oder Außenanlagen erkennbar sind, da dies auf eine entsprechend hohe Population hinweist. Eine Meldepflicht besteht auch bei Ratten in öffentlichen Räumen und Gastronomiebetrieben.

Ebenso wichtig wie die Meldung ist die Bekämpfung der Ratten. Zwar können Ratten bei geringem Befall auch mit frei erhältlichen Produkten wirksam bekämpft werden, jedoch ist es vorteilhaft, einen Schädlingsexperten mit der Bekämpfung der unerwünschten Nager zu beauftragen. Nur durch ein schnelles und effektives Vorgehen kann man eine Rattenplage in den Griff bekommen, denn die Schadnager sind soziale Tiere, die in der Gemeinschaft leben und sich sehr schnell fortpflanzen.

Professionelle Rattenbekämpfung in Dunsum

Wirksame Präparate wie Köderblöcke, Pelletköder oder Pastenköder sind extrem wichtig im Kampf gegen die Ratten. Die Platzierung und Menge und Auswahl der Köder muss je nach Umgebung festgelegt werden. Fachkräfte für die Rattenbekämpfung in Dunsum haben entsprechende Erfahrung und können daher gezielt vorgehen. Im ersten Schritt werden die Laufwege der Ratten identifiziert und es wird festgelegt, welche Köderform für das jeweilige Anwesen eingesetzt werden soll und wo die Köder und Köderboxen platziert werden. Der Einsatz von Köderboxen ist wichtig, um Kinder und Haustiere vor den Ködern mit den hochwirksamen Stoffen zu schützen. So ist es auch aus Sicherheitsgründen ratsam nicht selbst tätig zu werden, sondern den professionellen Schädlingsbekämpfer im Kampf gegen die Ratten zu beauftragen.

Die oft unterschätzten Folgen von Rattenbefall

Ein Blick auf die möglichen gesundheitlichen und wirtschaftlichen Schäden durch Ratten macht klar, weshalb die Schadnager schnell und effizient durch einen Fachbetrieb in Dunsum bekämpft werden sollten. Mit diesen Folgen muss bei Rattenbefall gerechnet werden:

• Lärm verursacht durch die Nager (Dachboden, Zwischenwände und Co).
• Gefahr durch verunreinigte Lebensmittel, die durch Kot und Urin kontaminiert wurden.
• Geruchsbelästigung durch die Ausscheidungen der Nager.
• Kurzschlüsse und Kabelbrände durch angenagte Isolierungen und Elektroleitungen.
• Krankheitsübertragungen auf Menschen und Haustiere (z.B.: Tollwut, Typhus, Bandwürmer, Saugwürmer, Salmonellen).
• Schädigungen der Bausubstanz (z.B. angenagte Türen, Dämmstoffe, Wände, usw.)

24h Notdienst: 0176 – 16 0519 88